Boot Camp

Das Boot Camp von Morton Rhue

 

Ich wollte eigentlich über ein anderes Buch schreiben, habe mich aber nachdem lesen sofort für dieses entschieden. Es ist knallhart. Während dem Buch hat man sogar das Gefühl das man selber manipuliert wird. Man fühlt mit dem Charakter mit, man hofft das er es aushält.

 

Connor Duley ist ein hochbegabter 16 Jähriger Junge aus einer wohlhabenden Familie. Er wurde in das Umerziehungscamp geschickt, weil er eine Beziehung zu einer zehn Jahre älteren Frau (seiner Lehrerin) angefangen hat. Er war in der Schule immer unterfordert und hat deshalb öfters mal geschwänzt.

 

Das Buch bindet einen sofort in die Geschichte ein, es gibt weder ein Vorwort noch etwas anderes, Connor wird sofort nach Lake Harmony gebracht. Da beginnt Schritt für Schritt seine Umerziehung. Es gibt z.B. die IS (Isolierstation) er liegt mit dem Gesicht nach unten auf den Boden und wird von seinen älteren Klassenkameraden verprügelt und das Tagelang.

 

Die Jugendlichen in diesen Buch folgen einer Ideologie, die Connor nicht akzeptieren möchte. Er möchte nicht wie ein Roboter herumlaufen. Er hat trotz der ganzen Manipulier Versuche immer noch seine eigenen Gedanken. Er versteht auch nicht wie seine Eltern in das antun konnten, wie sie 4000 Dollar im Monat zahlen damit er jeden Tag misshandelt wird. Den Eltern wird natürlich von diesen Straftaten nichts erzählt, sie bekommen nur die Ergebnisse ihrer Kinder gesagt.

 

Ich habe dieses Buch an einen Abend durchgelesen. Am Ende des Buches steht ein Artikel darüber, dass es solche Bootcamps in Amerika tatsächlich gibt. Ob es da wirklich so abläuft konnte das Nachwort auch nicht sagen. Das Buch bekommt von mir den vollsten Respekt, es ist gut geschrieben und es gibt keine schwierigen Wörter die man erstmal nachslagen muss. Man merkt dass dieses Buch natürlich ein Jugendbuch ist, aber ob ich das Buch wirklich einen Jugendlichen in die Hand geben würde ist die zweite Frage. Ich habe gearde geguckt ob es dafür eine Altersangabe gibt, und habe tatsächlich entdeckt das dieses Buch ab 12 ist, zumindest ist in der Kategorie ab 12. Völlig falsch, finde ich. Ich würde es keinen 12 Jährigen in die Hand drücken. Vielleicht ist dies auch ein Fehler, kann antürlich auch sein. 

 

Volle Punktzahl !!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    sabrina9 (Freitag, 27 Dezember 2013 23:06)

    Awww ich find's ur cool, dass du über das Boot Camp geschrieben hast :D bin totaler Morton Rhue - Fan :S

    will mehr *~*