Shades of Grey-Gefährliche Liebe+befreite Lust

Shades of Grey (Gefährliche Liebe+befreite Lust)

 

Für den Fall, dass ihr jetzt keine großen Shades of Grey Fans seid könnt ihr natürlich diese Kritik einfach überspringen.

 

Ich habe es ja versprochen. Nach den ersten Teil konnte ich mich dazu durchringen die beiden weiteren Teile auch noch zu lesen und was will ich sagen ? Sie haben mich sogar positiv überrascht. Normalerweise schreibe ich ja immer etwas über den Inhalt, aber den könnt ihr euch in der letzten Kritik holen:

 

Shades of Grey- Geheimes Verlangen

 

Ich habe mich ja in der letzten Kritik darüber aufgeregt, dass die Geschichte nur noch eine kleine Nebenrolle gespielt hat. Dies hat sich jetzt gänzlich geändert. Zwar ist Sex immer noch ein Thema, doch die Geschichte wurde endlich wichtiger. Super ! Danke schön dafür. Das Buch bekam sogar eine richtige Handlung und die Nebencharaktere spielten auch endlich eine zentrale Rolle. Zwar hat der Humor von Ana leider etwas nachgelassen, aber alleine dafür das die Handlung etwas hochgestuft wurde, hat mich dieser Verlust nicht gestört.

 

Auch die Schreibweise der Autorin hat sich etwas geändert. Zwar sind die Sex-Geschichten immer noch ausführlicher beschrieben wie andere Szenen, doch nun hat sie ihre ständigen Satzwiederholungen unterlassen. Den Satz »Ich-werde-Rot« wird viel weniger benutzt wie im ersten Teil. Vielleicht liegt es auch daran das Ana endlich etwas selbst vertrauen bekommen hat.

 

Die »innere Göttin« taucht zwar immer noch auf, aber nicht mehr so häufig wie am Anfang. Ich glaube diese »innere Göttin« gehört einfach zu E. L. James und sie wird diese Wortschöpfung nicht aus ihren Romanen streichen. 

 

Ich bin zwar kein riesiger Fan von Erotik Romanen oder von Shades of Grey geworden. Doch ich glaube es ist trotz allem Lesenswert und man muss der Autorin immer noch einen Lob widmen. Allein für ihre Unverfrorenheit wie sie über solche Themen redet verdient sie meinen vollen Respekt.

 

Shades of Grey- Gefährliche Liebe: ★★★ von 5

Shades of Grey- Befreite Lust: ★★★ von 5

 

Ja die Positive Bewertung werden jetzt viele schockieren, doch ich muss wirklich zugeben die Bücher waren Gut. Sie waren okay und für »Erotik Roman-Fans« sind sie bestimmt das beste was seit Jahren heraus gekommen ist.